Fußball-Bundesliga: Leverkusen setzt Höhenflug gegen Bochum fort

Fußball-Bundesliga: Leverkusen setzt Höhenflug gegen Bochum fort
Bayer Leverkusen hat im NRW-Duell gegen den VfL Bochum den fünften Bundesliga-Sieg in Folge eingefahren.
Fünfter Sieg in Folge Leverkusen setzt Höhenflug gegen Bochum fort

Stand: 26.01.2023 00:00 Uhr

Bayer Leverkusen hat im NRW-Duell gegen den VfL Bochum den fünften Fußball-Bundesliga-Sieg in Folge eingefahren. Am 17. Spieltag (25.01.2023) bejubelte die "Werkself" zum Abschluss der Hinrunde ein 2:0 (1:0).

Für die Leverkusener, bei denen Top-Talent Florian Wirtz nach seinem Kreuzbandriss sein Startelf-Comeback gab, trafen Edmond Tapsoba (8.) und Adam Hlozek (53.). Durch den Erfolg klettert die Mannschaft von Trainer Xabi Alonso auf Tabellenrang acht.

Leverkusens erste Aktion führt zum Tor

Der erste sehenswerte Angriff der Partie mündete direkt in einer Großchance: Moussa Diaby brach über die rechte Seite durch und legte quer, Hlozek scheiterte an Bochums Torwart Manuel Riemann (5.).

Die Bochumer Erleichterung ob der vergebenen Riesenchance währte allerdings nur kurz. Keven Schlotterbeck hatte Diaby bei dessen Aktion am Fuß getroffen, sodass sich der VAR einschaltete. Schiedsrichter Timo Gerach entschied nach Ansicht der Videobilder auf Strafstoß, den Innenverteidiger Tapsoba souverän verwandelte.

Bochums Asano vergibt Ausgleichschance

Die Bochumer Reaktion ließ nicht lange auf sich warten: Nach Stellungsfehler von Piero Hincapié kam Asano frei zum Abschluss, doch Leverkusens Torwart Hradecky parierte glänzend (9.).

In der Folge beruhigte sich das Spiel, beide Mannschaften kamen zu Torabschlüssen, ohne dabei zu Großchancen zu kommen. Während die Leverkusener mehr Ballbesitz verzeichneten, wurde Bochum zumeist über das Konterspiel gefährlich.

Leverkusen trifft wieder früh

Wie schon im ersten Durchgang schlugen die Gastgeber auch in der zweiten Halbzeit direkt zu. Nach starkem Gegenpressing inklusive Balleroberung war es Wirtz, der schnell schaltete und Hlozek perfekt bediente. Der Tscheche vollendete durch Riemanns Beine zum 2:0.

Bochum zeigte sich im Verlauf des zweiten Abschnitts immer wieder am und im gegnerischen Strafraum, eine wirkliche Drangphase konnten die Gäste aber erst am Ende der Partie entwickeln, sodass der Leverkusener Sieg nicht mehr in Gefahr geriet.

Leverkusen zu Hause gegen Dortmund

Am 18. Spieltag spielt Bayer 04 Leverkusen zu Hause gegen Borussia Dortmund (Sonntag, 29.01.2023 um 17.30 Uhr). Bochum muss einen Tag vorher in Mainz bestehen (15.30 Uhr).

Ähnliche Nachrichten
Die beliebtesten Nachrichten der Woche