Heiße Themen Schließen

Wings for Life World Run macht Team-Feeling wieder möglich

Ö. Über 3.900 Teams sind beim virtuellen Spendenlauf am 9. Mai 2021 bereits registriert. Noch nie gab es beim Wings for Life World Run so weit im Voraus so viele Team-Anmeldungen! 

Ö. Über 3.900 Teams sind beim virtuellen Spendenlauf am 9. Mai 2021 bereits registriert. Noch nie gab es beim Wings for Life World Run so weit im Voraus so viele Team-Anmeldungen! 

Es geht in den Endspurt der Vorbereitungen für den Wings for Life World Run 2021. Obwohl die Läufer dieses Jahr solo laufen werden, wird trotzdem ein Gemeinschaftsgefühl entstehen, das die Teilnehmer sonst nur bei organisierten Laufveranstaltungen erleben. Drei Wochen vor dem Startschuss zum globalen Spendenlauf sind so viele Teams wie noch nie angemeldet. Unter den zahlreichen Teams weltweit sind allein in Österreich viele namhafte Firmen-Teams wie Audi, VW, Salomon, Pure Encapsulations, Sky, Suunto oder KTM mit dabei. Aber auch Lauftreffs oder Vereine haben sich zusammengetan, um mit der Lauf-App virtuell vereint dabei zu sein und gemeinsam Gutes zu tun.

Virtuelle Teams

„Der Teamspirit ist etwas ganz Besonderes im Sport. Letztes Jahr kam er viel zu kurz“, sagt Wings for Life CEO Anita Gerhardter. „Die Menschen brauchen wieder ein Wir-Gefühl. Statt Homeoffice, Distance Learning und Lockdowns laufen wir mit der App in den virtuellen Teams gemeinsam für die, die es nicht können.“

Laufe mit deinen Sport-Stars

Beim Wings for Life World Run schnüren zahlreiche Sport-Stars, Olympiasieger und Weltmeister wie Anna Gasser, Johannes Lamparter, Lisa Hauser und Benjamin Karl ihre Laufschuhe für die gute Sache. Auch Marcel Hirscher läuft in diesem Jahr wieder mit und lässt für den Wings for Life World Run ein altes Ski-Duell gegen Felix Neureuther wieder aufleben: Welches Team erläuft mehr Kilometer? Dieses Mal geht es nicht um Hundertstelsekunden zwischen den Slalomstangen, sondern um jeden Meter im App Run. „Der Wings for Life World Run hat eine große Bedeutung, weil er zeigt, was wir gemeinsam alles schaffen können, wenn wir für eine gute Sache zusammenhelfen“, erklärt Marcel Hirscher. „Und es ist jedes Jahr faszinierend, wenn man selbst an der virtuellen Startlinie steht und weiß, dass gerade auf der ganzen Welt per App in wenigen Sekunden der Startschuss fällt und zehntausende Menschen gleichzeitig loslaufen.“

Team Schlierenzauer-Thiem 

Im Team Schlierenzauer-Thiem machen Tennis-Star Dominic Thiem und Skisprung-Legende Gregor Schlierenzauer gemeinsame Sache mit ihren langjährigen querschnittgelähmten Freunden Simon Wallner und Nico Langmann. „Wir laufen beim Wings for Life Run 2021 mit ihnen, für sie und alle anderen, die es nicht können, und freuen uns über jede und jeden, der uns begleiten möchte“, betonen die beiden Sportstars. Auch Thomas Morgenstern und der querschnittgelähmte Ex-Skispringer Lukas Müller sind heuer wieder mit ihrem Team Morgenstern-Müller dabei, um gemeinsam mit Freunden, Fans und Unterstützern loszustarten.

Mitbegründer Heinz Kinigadner 

Das Team, das bei keinem Wings for Life World Run fehlen darf, ist das KINI Team um Wings for Life Mitbegründer Heinz Kinigadner. Seit der ersten Ausgabe des globalen Spendenlaufs 2014 startet Heinz Kinigadner gemeinsam mit seinem querschnittgelähmten Sohn Hannes und vielen Freunden und Unterstützern in den Lauf für den guten Zweck. „Jeder, der für diejenigen laufen will, die es nicht können, ist herzlich eingeladen dem KINI Team beizutreten“, freut sich Heinz Kinigadner über zahlreiche Teamkollegen, die via App Run den Kilometerzähler hochdrehen.

Jetzt für den App-Run und dein Team anmelden

Wir laufen für alle, die nicht laufen können – trotz der herausfordernden Zeiten wird die achte Auflage des globalen Charity-Laufs am 9. Mai 2021 stattfinden. Um 13 Uhr ertönt der Startschuss für Zehntausende Teilnehmer, die mit der App individuell und doch virtuell mit der Community vereint für das Ziel, Querschnittslähmung heilbar zu machen, loslaufen.

Gelder für Rückenmarksforschung

100 % der Start- und Spenden-Gelder fließen in Projekte zur Rückenmarksforschung der Wings for Life Stiftung. Dank innovativer App-Features erwartet die Läufer zudem ein virtuelles Lauferlebnis, das es so noch nie gab. In der neuen Audio Experience werden Motivator Tom Walek und Catcher Car Fahrer Gregor Bloéb für Eventfeeling pur sorgen und die Läufer und Rollstuhlfahrer motivieren, anfeuern und entertainen. Die Lauf-App des Wings for Life World Runs ist inklusive Lauf-Tracker, Goal Calculator und Audio Experience kostenlos im Google und Apple Playstore downloadbar.

So geht's:

Lauf-App downloaden und registrieren (AppStore/GooglePlay)

Für den globalen Spendenlauf am 9. Mai anmelden.

Team erstellen

Teammitglieder einladen

Zusammen Spaß haben und für den guten Zweck laufen.

www.wingsforlifeworldrun.com

Ähnliche Nachrichten
  • Wings for Life World Run: Pinzgauer Duell um Österreich-Sieg war hauchdünn
  • Erfolg für Wings for Life Run mit einer Niederlage für Hirscher
  • Wings for Life Run: Weltweit mehr als 184.000 Teilnehmer
  • Wings for Life Run: Salzburgerin schnellste Österreicherin
  • Rückenmarksforschung - Wings for Life World Run: Landjugend sammelt 35.000 €
  • Wings for Life World Run: Laufen für den guten Zweck
  • "Wings for Life"-Run: Um 13 Uhr bewegte sich die Welt
  • Wings for Life Run mit weltweit über 180.000 Teilnehmern
  • Innenministerium: Wings for Life World Run 2021
  • Neuer Teilnehmerrekord beim Wings for Life World Run 2021
  • 5 Gründe, warum du beim Wings for Life World Run am 9. Mai mitlaufen musst
Die beliebtesten Nachrichten der Woche