Heiße Themen Schließen

Intel-CEO Bob Swan tritt zurück, Pat Gelsinger übernimmt

Im Februar wechselt der bisherige VMware-CEO Pat Gelsinger auf den Chefposten von Intel. Er war zuvor bereits drei Jahrzehnte für den Chiphersteller tätig.

zurück zum Artikel

Im Februar wechselt der bisherige VMware-CEO Pat Gelsinger auf den Chefposten von Intel. Er war zuvor bereits drei Jahrzehnte für den Chiphersteller tätig.

Pat Gelsinger kehrt als CEO zu Intel zurück.

(Bild: Intel)

Nach lediglich zwei Jahren an der Spitze des Prozessorherstellers nimmt Robert (Bob) Swan zum 15. Februar seinen Hut als Intel-CEO und übergibt das Ruder an den bisherigen VMWare-Chef Pat Gelsinger. Hintergrund sind wohl die anhaltenden Fertigungsprobleme und Produktverzögerungen im Kerngeschäft der x86-Prozessoren. Erst kürzlich hatte die Investment-Firma Third Point als einer der größen Intel-Anteilseigner die bisherige Strategie im Vergleich zu anderen Halbleiterherstellern wie Samsung und TSMC kritisiert [1].

Nachfolger wird Pat Gelsinger, der seit 2012 erfolgreich den Softwarehersteller VMWare geleitet hat [2]. Zuvor war er jedoch drei Jahrzehnte in diversen Positionen bei Intel tätig, unter anderem als Architekt des 80486-Prozessors und bis zu seinem abrupten Ausstieg 2009 [3] als Chef der Digital Enterprise Group. Im Unterschied zu Bob Swan, der vorher Finanzchef bei Intel war (CFO), hat Gelsinger mit Abschlüssen in Elektrotechnik einen technischen Hintergrund. In der Folge des Wechsels stieg der Aktienkurs von Intel um 9 Prozent.

Westmere, Sandy Bridge, Larrabee? Nein, das Tagesgespräch auf dem Intel Developer Forum (IDF) im September 2009 war der plötzliche Wechsel des bisherigen Digital-Enterprise-Group-Chefs und IDF-Gründers Patrick P. Gelsinger von Intel zu EMC.

  • Prozessorgeflüster: Vom Kommen und Gehen [4]
Mehr von c't Magazin Mehr von c't Magazin [5]

URL dieses Artikels:https://www.heise.de/-5023254

Links in diesem Artikel:[1] https://www.heise.de/news/Investor-draengt-Intel-zu-Outsourcing-der-CPU-Produktion-5001212.html[2] https://www.heise.de/meldung/Pat-Gelsinger-soll-Paul-Maritz-als-CEO-von-VMware-abloesen-1643730.html[3] https://www.heise.de/ct/artikel/Prozessorgefluester-796627.html[4] http://www.heise.de/ct/artikel/Prozessorgefluester-796627.html[5] https://www.heise.de/ct/[6] mailto:chh@ct.de

Copyright © 2021 Heise Medien

Ähnliche Nachrichten
  • Intel fordert staatliche Hilfen für Halbleiter-Produktion
  • Intel fordert Subventionen für Chip-Fabriken in Europa
  • Chipkrise könnte noch Jahre andauern
  • Intel prüft den Bau einer großen Chipfabrik in Europa
  • Intel will 8 Mrd. Euro Hilfe für Chipfabrik in Europa
  • Intel-Chef: Keine Entspannung bei Prozessoren
  • Intel-Chef: Investitionen gegen Chip-Engpässe brauchen Jahre
  • Intel-Chef: Investitionen gegen Chip-Engpässe brauchen Jahre
  • MSI – Neue Rocket Lake Desktops im Überblick
  • MSI stellt neue Desktop-PCs mit Intel Rocket-Lake-S-CPUs vor
  • Intel mit Masterplan gegen weltweiten Chip-Mangel
  • Intel ist sich selbst am nächsten
  • Intel wechselt seinen CEO
  • Intel wechselt seinen CEO
  • Neuer Intel-CEO: Apple als Konkurrent, Überarbeitungen an der Fertigungssparte
  • Intel: Endlich tut sich was
  • Bei Intel stehen die Zeichen der Zeit auf Sturm
  • Intel könnte sich Lizenzfertigung in eigenen Fabriken vorstellen
  • Chefwechsel bei Intel - Aktie steigt
  • Chiphersteller: Intel-Konkurrent AMD mit starkem Quartal