Heiße Themen Schließen

Ein Verteidiger der Streitkultur | Nachrichten.at

Der Geburtstag des Wiener Schriftstellers Erich Fried jährt sich am 6. Mai zum 100. Mal
Es gibt Sätze der Literatur, deren fragwürdiges Schicksal es ist, immer und überall zitiert zu werden. So ist es unmöglich, Saint-Exupérys Satz "Nur mit dem Herzen sieht man gut" dauerhaft zu entkommen. Ähnlich verhängnisvoll verlief die Wirkungsgeschichte von Erich Frieds Satz "Es ist, was es ist, sagt die Liebe". Ob Kirchenkanzel oder Dating-Plattform, Paartherapie oder Hochzeitsrede, immerzu ist die Liebe, was sie halt ist.
Ähnliche Nachrichten
  • Ihr Lieblingsgedicht von Erich Fried?
  • Ihr Lieblingsgedicht von Erich Fried?
  • 100. Geburtstag von Erich Fried: Mehr als nur "Was es ist"
  • Der Überlebenshilfekünstler
  • Zum 100. Geburtstag von Erich Fried : „Man muss mit jedem reden“
  • 100. Geburtstag von Erich Fried: Dem Zweifel zweifelnd trotzen
  • Vor 100 Jahren wurde der Georg-Büchner-Preisträger Erich Fried geboren (6. Mai): Mit den Steinen sprechen
  • Nächstenliebe für Nazis? - Thomas Wagners Darstellung der seltsamen Freundschaft zwischen Erich Fried und dem Neonazi Michael Kühnen ruft nach einer R
Die beliebtesten Nachrichten der Woche