Heiße Themen Schließen

DFB-Team zerlegt Portugal: Löw-Elf dreht auf - Gosens überragt bei irrer Sechs-Tore-Show

Das DFB-Team fegt mit 4:2 über Europameister Portugal hinweg. In einer irren Partie überragt EM-Neuling Robin Gosens, auch Kai Havertz zaubert.
  • Nico Scheck

    vonNico Scheck

    schließen

Das DFB-Team fegt mit 4:2 über Europameister Portugal hinweg. In einer irren Partie überragt EM-Neuling Robin Gosens, auch Kai Havertz zaubert.

Portugal - Deutschland 2:4 (1:2)
Aufstellung Deutschland Neuer - Ginter, Hummels (Can, 62.), Rüdiger - Kimmich, Gündogan (Süle, 73.), Kroos, Gosens (Halstenberg, 62.) - Havertz (Goretzka, 73.), T. Müller - Gnabry (Sané, 87.) Aufstellung Portugal Rui Patricio - Nelson Semedo, Pepe, Ruben Dias, Guerreiro - William Carvalho (Rafa, 58.), Danilo Pereira, Bruno Fernandes (Moutinho, 64.) - Bernardo Silva (Renato Sanches, 46.), Diogo Jota (Silva, 83.), Cristiano Ronaldo Tore 1:0 Ronaldo (15.), 1:1 Dias (35., ET), 1:2 Guerreiro (39., ET), 1:3 Havertz (51.), 1:4 Gosens (60.), 2:4 Jota (67.) Schiedsrichter Anthony Taylor (England)

Das Wichtigste in Kürze: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat im zweiten EM-Spiel ihren ersten Sieg geholt und Kurs Achtelfinale eingeschlagen. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw bezwang den Titelverteidiger Portugal am Samstag in München mit 4:2 (2:1). Zum Auftakt hatte die DFB-Auswahl gegen den Weltmeister Frankreich 0:1 verloren.

Zwei Eigentore von Ruben Dias (35.) und Raphael Guerreiro (39.) brachten die Wende nach der portugiesischen Führung durch Cristiano Ronaldo (15.). Robin Gosens (51.) und Kai Havertz (60.) legten nach, Diogo Jota (67.) brachte den Titelverteidiger noch einmal heran. Die deutsche Mannschaft könnte am Mittwoch (21.00 Uhr) mit einem Sieg gegen Ungarn sogar Gruppensieger werden.

Die Stimmen zum Spiel:

Kai Havertz: „Wir können zufrieden sein mit der Leistung. Wir haben sie gut bespielt. Es war wichtig, nach dem Frankreich-Spiel nicht alles über den Haufen zu werfen, sondern uns treu zu bleiben. Wir vertrauen dem System, und wir vertrauen den Spielern. Ungarn wird ein schwerer Gegner, den man nicht unterschätzen darf, sehr defensivstark. Das wird wieder ein harter Brocken.“

Thomas Müller: „Das macht einfach Spaß bei dieser Stimmung. Da kocht der Kessel. Wir hatten viele gute Aspekte, aber auch viele Dinge, die wir noch verbessern müssen. Sowas kann am Ende Punkte kosten. Jetzt haben wir die drei Punkte, jetzt sind wir gut im Turnier und haben es in der eigenen Hand. Jetzt dürfen wir nicht überdrehen und nicht überheblich werden - aber wir dürfen an unsere Qualität glauben. Wir dürfen eine kleine Euphorie spüren.“

Michael Ballack (bei MagentaTV): „Ein toller Sieg, auch in der Höhe verdient. Sie haben den Druck über 65, 70 Minuten hochgehalten - das war schon eine Duftmarke. Offensiv war es fast zu einfach, um wahr zu sein.“

Bastian Schweinsteiger (in der ARD): „Nicht nur die drei Punkte, sondern auch die Art und Weise waren klasse. Robin Gosens hat ein sehr, sehr gutes Spiel gemacht, für ihn ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Auch Joshua Kimmich und Thomas Müller waren herausragend.“

Deutschland zerlegt Portugal: Der Ticker zum Nachlesen

+++ 19.53 Uhr: Und das ist es dann gewesen! Deutschland gewinnt gegen den amtierenden Europameister Portugal mit 4:2. Das war das mit Abstand unterhaltsamste Spiel bisher bei dieser EM - und daran hat die DFB-Elf einen gehörigen Anteil. Der Sieg ist hochverdient, Deutschland ist jetzt im Turnier und Gruppenzweiter. Das war‘s von hier, vielen Dank für‘s Mitlesen und keine Sorge: Pepe kommt noch, versprochen.

⏱️ 90 + 4 Min.

Abpfiff!

Ähnliche Nachrichten
Die beliebtesten Nachrichten der Woche