Heiße Themen Schließen
 

Borussia Dortmund – Leverkusen: Wett-Tipp & Prognose bet-at-home - COMPUTER BILD

BVB – Bayer 04: Topspiel zum Bundesliga-Auftakt am 6. August 2022

Bundesliga: In der vergangenen Saison kämpften Marco Reus von Borussia Dortmund und Jonathan Tah von Leverkusen gegeneinander. Sie könnten sich nun wieder begegnen. Auf wen wetten Sie?

Die erste Top-Partie der neuen Bundesliga-Saison steigt zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen. Hier finden Sie Wett-Tipps, Prognosen, Quoten und Boosts zum Abendspiel.

Dortmund vs. Leverkusen: Quotenvergleich bei bet-at-home – BVB leicht favorisiertStatistiken & Fakten für Dortmund – Leverkusen: Volle Offensiv-PowerBVB im Team-Check: Kommt mit Edin Terzić Erfolg zurück?Aktuelle Formanalyse Dortmund: Defensiver als zuletztVoraussichtliche Aufstellung BVB: Süle verpasst AuftaktLeverkusen im Team-Check: Beste Saison seit neun JahrenAktuelle Formanalyse Bayer: Pokalblamage in ElversbergBayers voraussichtliche Aufstellung: Veränderungen kommenDirektvergleich Dortmund gegen Leverkusen: Tore am laufenden BandDortmund vs. Leverkusen: Wett-Tipp & Prognose – nächstes Torfestival?"}],"element":"span

Das Topspiel des 1. Spieltags der Bundesliga-Saison 2022/23 rechtfertigt seinem Namen auf jeden Fall. Mit Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen treffen am Samstagabend, 6. August 2022, der amtierende Vizemeister und der Tabellendritte der Vorsaison aufeinander, Anpfiff ist um 18:30 Uhr. Wer das Spiel live sehen möchte, benötigt ein entsprechendes Abonnement beim Pay-TV-Sender Sky. Die Gastgeber haben in den vergangenen sieben Jahren am 1. Spieltag stets dreifach gepunktet, eine solch lange Serie gelang dem BVB zuvor nie. Den bislang letzten Punktverlust zum Saisonauftakt gab es 2014, ausgerechnet als Bayer Leverkusen im Signal Iduna Park zu Gast war. Karim Bellarabi erzielte dort nach neun Sekunden eines der schnellsten Tore der Bundesliga-Geschichte, am Ende gewann die Werkself mit 2:0.

In unserem "Dortmund gegen Leverkusen"-Tipp verraten wir Ihnen, ob diese Serie auch mit einer Pleite gegen die Werkself enden könnte und welche Prognosen wir sonst zu diesem Topspiel abgeben würden. Die entsprechenden Quoten kommen vom Buchmacher bet-at-home. Weitere Informationen zum Duell der Spitzenteams erhalten Sie in diesem Artikel, zusätzliche Tipps im Ratgeber Sportwetten – erhöhte Quoten gibt es ebenfalls bei COMPUTER BILD. Und Tipps zu anderen Highlight-Spielen wie Eintracht Frankfurt gegen Bayern München oder zum Berliner Derby zwischen Union und Hertha.

Anzeige

Wettanbieter Logos

Bester Wettbonus-Vergleich

Bei COMPUTER BILD finden Sie alle Willkommensangebote im Überblick. Dazu der große Wettbonus-Test von Experten!

In Kooperation mit

SportSight

Dortmund vs. Leverkusen: Quotenvergleich bei bet-at-home – BVB leicht favorisiert

Der Wettanbieter bet-at-home stuft den BVB wenig überraschend als leichten Favoriten ein. Ein Erfolg der Schwarz-Gelben ist mit einer 2,05-Quote ausgestattet, während für einen Sieg der Werkself eine 3,10-Quote steht. Ein Remis belohnt der Buchmacher mit einer glatten 4,00-Quote. Neben den regulären Quoten hat bet-at-home für die Partie aber ein paar einmalig erhöhte Quoten im Angebot, die sowohl Neu- als auch Bestandskunden zur Verfügung stehen. Sollten Sie die Aktion nutzen, lässt sich mit einer erhöhten 10,00-Quote auf den BVB oder mit einer unglaublichen 11,00-Quote auf Leverkusen wetten. Neben den erhöhten Quoten können sich Neukunden auch noch den "400 % Bonus" zum Bundesliga-Start sichern.

Jetzt 10,00-Quotenboost für BVB-Sieg bei bet-at-home sichern!

ZUM ANGEBOT*

* Teilnahme ab 18 Jahren | Spielen kann süchtig machen | Hilfe unter check-dein-spiel.de

Statistiken & Fakten für Dortmund – Leverkusen: Volle Offensiv-Power

Mit Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen treffen am 6. August 2022 die beiden effektivsten Mannschaften der vergangenen Bundesliga-Saison aufeinander. Die Werkself traf 2021/22 im Schnitt mit jedem sechsten Torschuss, nur der BVB (5,6) war in dieser Hinsicht noch erfolgreicher. Dementsprechend sind die beiden Klubs auch im Tore-Ranking der Liga ganz vorne dabei. Mehr Treffer als Dortmund (85) und Leverkusen (80) schossen in der abgelaufenen Spielzeit nur die Bayern (97). Für beide Klubs waren diese Ausbeuten sogar neue Vereinsrekorde in der Bundesliga.

BVB im Team-Check: Kommt mit Edin Terzić Erfolg zurück?

Der BVB geht in diesem Jahr mit völlig neuen Voraussetzungen in die Saison. Der Kader hat sich mit dem Abgang von Torgarant Erling Haaland und den vielen prominenten Neuzugängen stark verändert und auch auf der Trainerbank sehen wir in Zukunft ein neues, aber trotzdem bekanntes Gesicht. Edin Terzić kehrt nach 441 Tagen wieder auf die Bundesliga-Bühne zurück und wie es der Zufall will, erlebte er sein letztes Spiel am 22. Mai 2021 ausgerechnet gegen Bayer Leverkusen. Damals gewann seine Mannschaft dank der Tore von Haaland (2x) und Marco Reus mit 3:1, für Terzić war es zu diesem Zeitpunkt der siebte Erfolg in Serie. Acht Siege hintereinander schaffte mit dem BVB bisher nur Jürgen Klopp in der Saison 2011/12.

Aktuelle Formanalyse Dortmund: Defensiver als zuletzt

Die Testspiel-Ergebnisse der Sommervorbereitung waren zwar nicht besonders vielversprechend, dafür lief der Pflichtspiel-Auftakt im DFB-Pokal weitestgehend nach Plan. Beim Drittligisten 1860 München übernahm der BVB von Beginn an die Spielkontrolle und ging durch Donyell Malen (8.) schon früh mit 1:0 in Führung. Anschließend blieb das Bild unverändert. Dortmund war die klar spielbestimmende Mannschaft und legte noch vor dem Seitenwechsel zweimal nach. Erst vollendete Jude Bellingham einen schönen Spielzug zum 2:0 (31.), wenig später traf Karim Adeyemi nach einem Zuspiel von Malen per Direktabnahme (35.). In Durchgang zwei hatte der BVB viele weitere Möglichkeiten, scheiterte jedoch ein ums andere Mal an Münchens Keeper Marco Hiller.

Voraussichtliche Aufstellung BVB: Süle verpasst Auftakt

Niklas Süle verpasst den Bundesliga–Auftakt aufgrund einer Muskelverletzung, weshalb der BVB wohl mit einer Viererkette auflaufen dürfte. Ansonsten gibt es in der Startelf so gut wie keine Fragezeichen. Lediglich Youssoufa Moukoko hat in den vergangenen Wochen nicht gerade überzeugt und könnte sich gegen Leverkusen auf der Bank wiederfinden. In diesem Fall würde ein weiterer Flügelspieler, zum Beispiel Thorgan Hazard, in die Startelf rücken und Adeyemi oder Malen ins Sturmzentrum ausweichen.

Torwart: KobelAbwehr: Meunier, Hummels, Schlotterbeck, GuerreiroMittelfeld: Bellingham, Reus, DahoudSturm: Adeyemi, Moukoko, Malen

Jetzt 10,00-Quote für Dortmunder Sieg bei beet-at-home sichern!

ZUM ANGEBOT*

* Teilnahme ab 18 Jahren | Spielen kann süchtig machen | Hilfe unter check-dein-spiel.de

Leverkusen im Team-Check: Beste Saison seit neun Jahren

Nach einem enttäuschenden sechsten Platz in der Saison 2020/21 hat Bayer Leverkusen in der abgelaufenen Spielzeit wieder deutlich besser performt und das erste Jahr unter Trainer Gerard Seoane auf dem dritten Tabellenplatz abgeschlossen. Es ist die beste Platzierung seit sechs Jahren, 64 Punkte bedeuten sogar die beste Ausbeute seit neun Jahren. Neuzugänge wie Jeremieh Frimpong und Robert Andrich überzeugten fast alle von Beginn an, lediglich der teuerste Einkauf Odilon Kossounou hatte in seinem neuen Umfeld ein paar Startschwierigkeiten. In diesem Sommer holte Bayer mit dem tschechischen Nationalspieler Adam Hložek ein weiteres großes Talent von Sparta Prag nach Leverkusen.

Aktuelle Formanalyse Bayer: Pokalblamage in Elversberg

Zudem kann Bayer weiter auf Torgarant Patrik Schick bauen. Der Tscheche traf in der abgelaufenen Saison in 27 Spielen unglaubliche 24-mal, obwohl sein berechneter xGoals-Wert (die zu erwartenden Tore anhand seiner Chancen) eigentlich nur bei 18,9 lag. Kein anderer Bundesliga-Spieler war in der vergangenen Spielzeit effizienter. Die Pokalblamage beim Regionalligisten SV Elversberg verhinderte er aber nicht. Nach einer turbulenten ersten Halbzeit ging es zunächst mit einer 3:2-Führung für den Außenseiter in die Pause. Im zweiten Durchgang trafen beide Teams noch je einmal, sodass der Bundesligist am Ende völlig überraschend mit 3:4 verlor. Die Werkself muss sich in der Arbeit gegen den Ball definitiv steigern, wenn sie im ersten Liga-Spiel der Saison nicht ein blaues Wunder (allerdings in gelb-schwarz!) erleben will.

Bayers voraussichtliche Aufstellung: Veränderungen kommen

In der Viererkette könnte Jonathan Tah den zuletzt eher enttäuschenden Odilon Kossounou ersetzen. Mitchel Bakker hat im Pokal ebenfalls nicht überzeugt, Piero Hincapié dürfte ihn verdrängen. Im Mittelfeld könnten Kerem Demirbay und Charles Aránguiz neben Robert Andrich spielen. Auf dem linken Flügel rechnen wir erneut mit Neuzugang Adam Hložek. Karim Bellarabi und Paulinho sind aber ebenfalls mögliche Optionen. Verletzt fehlt aktuell nur das deutsche Top-Talent Florian Wirtz.

Torwart: HrádeckýAbwehr: Frimpong, Tah, Tapsoba, HincapiéMittelfeld: Andrich, Azmoun, DemirbaySturm: Diaby, Schick, Hložek

Boost "Bayer gewinnt": 11er-Quote bei bet-at-home sichern!

ZUM ANGEBOT*

* Teilnahme ab 18 Jahren | Spielen kann süchtig machen | Hilfe unter check-dein-spiel.de

Direktvergleich Dortmund gegen Leverkusen: Tore am laufenden Band

Die Duelle zwischen Dortmund und Leverkusen versprechen stets eine Menge Unterhaltung. Bei acht der vorherigen neun Begegnungen sind mindestens vier Tore gefallen. Insgesamt bestaunten die Fans in diesem Zeitraum unfassbare 47 Treffer, was einen Schnitt von 5,20 Toren pro Spiel ergibt. Beim direkten Vergleich hat der BVB mit 39 zu 31 Siegen leicht die Nase vorn. 22 Duelle haben keinen Sieger gefunden. Die Bilanz der bisher letzten fünf Spiele spricht mit drei zu zwei Siegen knapp für Leverkusen. Das Aufeinandertreffen in der Saison 21/22 im Signal Iduna Park gewann die Werkself mit 5:2!

Dortmund vs. Leverkusen: Wett-Tipp & Prognose – nächstes Torfestival?

Wie bereits erwähnt, waren die Duelle zwischen Dortmund und Leverkusen selbst für neutrale Zuschauer stets ein Augenschmaus. Zum bislang letzten Aufeinandertreffen mit weniger als drei Toren kam es am 2. Dezember 2017 (1:1). Seitdem sind in neun Begegnungen tüchtig Tore gefallen. Wir sind der festen Überzeugung, dass es im Pott das nächste Spektakel geben wird.

Wett-Tipp 1: In der vergangenen Saison haben beide Teams sogar jeweils einen neuen vereinsinternen Torrekord in der Bundesliga aufgestellt. Wir glauben, dass sie in der neuen Spielzeit nahtlos daran anknüpfen und zwischen Dortmund und Leverkusen erneut mindestens vier Tore fallen, wofür bet-at-home derzeit eine 1,92-Quote anbietet. Für den Tipp, dass in beiden Halbzeiten mindestens zweimal gejubelt wird, liegt die Quote bei 3,05.

Wett-Tipp 2: Nach den Eindrücken der Pokalspiele sind wir überzeugt, dass der Gastgeber am Samstag die Nase vorn hat. Zudem hat Dortmund hat in den vergangenen sieben Jahren immer am 1. Spieltag gewonnen und wird alles daran setzen, diese Serie nicht reißen zu lassen. Abgesehen davon können wir noch empfehlen, die erhöhte 10,00-Quote für einen Heimsieg des BVB in Anspruch zu nehmen.

COMPUTER BILD tippt: Borussia Dortmund – Bayer Leverkusen 3:2

"400 % Bonus" für Neukunden bei bet-at-home

Wer bei bet-at-home kein Konto besitzt, kann sich zum Bundesliga-Aufakt noch den zeitlich begrenzten "400 % bet-at-home Neukundenbonus" in Höhe von bis zu 40 Euro sichern. Über den folgenden Link finden Sie zudem eine Liste von Wettanbietern, die Sportwetten mit PayPal ermöglichen.

Der komplette Live-Sport von Sky Auf zwei Geräten gleichzeitig streamen
Ähnliche Nachrichten