Heiße Themen Schließen

Nach 27 Jahren: Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Microsoft-Gründer Bill Gates und seine Ehefrau Melinda lassen sich nach 27 Jahren scheiden. Das erklärten sie auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Man werde weiter an der gemeinsamen Stiftung arbeiten. Man glaube aber nicht mehr, „dass wir gemeinsam

Nach 27 Jahren

Microsoft-Gründer Bill Gates und seine Ehefrau Melinda lassen sich nach 27 Jahren scheiden. Das erklärten sie auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Man werde weiter an der gemeinsamen Stiftung arbeiten. Man glaube aber nicht mehr, „dass wir gemeinsam als Paar in der nächsten Phase unseres Leben wachsen können“.

03.05.2021 23.54

Online seit gestern, 23.54 Uhr

Die Nachrichten erschienen ident und zeitgleich auf den Twitter-Feeds von Bill und Melinda Gates am Montagabend. Sie planen demzufolge, privat getrennte Wege zu gehen, wollen aber die Arbeit in ihrer gemeinsamen Stiftung fortsetzen.

„Nach reiflicher Überlegung und viel Arbeit an unserer Beziehung haben wir beschlossen, unsere Ehe zu beenden“, schrieben die beiden. „In den zurückliegenden 27 Jahren haben wir drei unglaubliche Kinder großgezogen und eine Stiftung aufgebaut, die sich weltweit dafür einsetzt, den Menschen gesunde und produktive Leben zu ermöglichen.“ Diese Mission werde weitergehen, das Paar werde für die Stiftung weiter zusammenarbeiten, erklärten sie. Bisher lebten beide auf einem Anwesen in der Nähe von Seattle.

Stiftung für wohltätige Zwecke

Bill Gates galt durch den Erfolg von Microsoft lange Zeit als reichster Mann der Welt. Heute liegt er laut dem US-Magazin „Forbes“ auf Platz vier. Auf dem Höhepunkt seines Erfolgs trat Gates Anfang 2000 den Rückzug an. Inzwischen nimmt er nur noch als Aufsichtsratsvorsitzender Einfluss. Mit der Firmengründung prägte Gates in den 1970er Jahren stark den Weg in das Computerzeitalter. Zusammen mit seinem Freund Paul Allen entdeckte Gates das Potenzial der Software. Gates begründete nicht nur den Aufstieg von Microsoft, sondern erfand letztlich die Softwarebranche mit.

In den vergangenen Jahren widmete sich der heute 65-Jährige zusammen mit seiner Frau fast ausschließlich wohltätigen Zwecken. Die milliardenschwere gemeinsame Stiftung des Paares gehört zu den einflussreichsten Hilfsorganisationen im Bereich der Gesundheitsvorsorge und Entwicklungszusammenarbeit. Weltweit setzen sich Bill und Melinda Gates über ihre Stiftung für die Bekämpfung von Krankheiten wie Malaria, Aids und Kinderlähmung sowie dem Kampf gegen die Klimakrise ein.

Scheidungsdeals in Milliardenhöhe

Sein Engagement aber wurde auch stark kritisiert, nicht zuletzt sein Einsatz in der Coronavirus-Pandemie. Gates warnte schon seit Jahren vor einer globalen Pandemie. Heute gilt er als ein Hassobjekt vieler Verschwörungstheoretiker auf der ganzen Welt.

Wie das milliardenschwere Vermögen des Paares nun aufgeteilt wird, ist unklar. Vergleichen lässt sich eine solche Scheidung mit jener von Jeff Bezos und MacKenzie Scott. Amazon-Gründer Bezos gilt heute als reichster Mann der Erde. Das Paar ließ sich 2019 nach 25 Ehejahren scheiden. Durch die Trennung erhielt Scott ein 38,3 Milliarden Dollar schweres Amazon-Aktienpaket. Scott trat der Initiative „The Giving Pledge“ bei und spendete inzwischen Milliarden US-Dollar für wohltätige Zwecke.

Ähnliche Nachrichten
  • Bill Gates: Schwere Zeiten liegen hinter ihm
  • Kein Ehevertrag: So teuer wird die Scheidung von Bill & Melinda Gates
  • Ehe-Aus nach 27 Jahren: Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden
  • Superreicher Microsoft-Gründer: Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden
  • Scheidung : Microsoft-Gründer Bill Gates und seine Frau Melinda lassen sich scheiden
  • Bill und Melinda Gates lassen sich nach 27 Jahren scheiden
  • Melinda und Bill Gates: Sie sollen keinen Ehevertrag haben
  • Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden
  • Aus der Traum: Melinda und Bill Gates lassen sich scheiden
  • Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden
  • Bill Gates: Er hat schwierige Monate hinter sich
  • Bill Gates gibt Trennung von Ehefrau Melinda bekannt
  • Bill Gates lässt sich scheiden
  • „Das ist ein vergifteter Kelch“: Bill Gates warnt Microsoft vor dem Kauf von Tiktok
  • Bill Gates: Elon Musk sollte lieber über Elektroautos statt Covid-19 reden
  • Bill Gates fordert Industrieländer auf, Milliarden in Corona-Impfstoff zu investieren
  • Bill Gates rechnet mit Impfstoff in 18 Monaten
  • Bill Gates fordert mehr Geld für Corona-Impfstoff
  • Corona-Pandemie: Bill Gates fordert von G20-Staaten mehr Geld für Impfstoffe
  • Bill Gates gibt Verwaltungsratsposten bei Microsoft und Berkshire ab