Heiße Themen Schließen

Etsy-Aktie: Das ist ein Schock!

Die Etsy-Aktie hat im ersten Quartal ein absolut solides Wachstum hingelegt. Allerdings sind es die Prognosen, die die Aktie belasten.

Die Quartalszahlen der Etsy-Aktie (WKN: A14P98) im Rahmen der aktuellen Berichtssaison sind mit Spannung erwartet worden. Der E-Commerce-Akteur zählt unzweifelhaft zu den Corona-Profiteuren, die in den letzten Quartalen einen Quantensprung beim Wachstum hingelegt haben. Dreistellige Wachstumsraten sind keine Seltenheit gewesen.

Im ersten Quartal dieses Börsenjahres 2021 ist das wiederum nicht anders. Allerdings ist es die Prognose, die viele Investoren verunsichern dürfte und ein langsameres Wachstum in Aussicht stellt. Das hat wiederum die Investoren in einer ersten Reaktion im späten Handel verunsichert und die Aktie in diesem Zeitfenster um über 8 % korrigieren lassen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Lass uns diese Zahlen daher heute in einem Foolishen Kontext einordnen. Sowie schauen, ob die Investitionsthese der Etsy-Aktie noch intakt ist.

Etsy-Aktie: Eigentlich ein solides Wachstum, aber …

Grundsätzlich gilt ein weiteres Mal: Die Etsy-Aktie hat ein absolut solides Wachstum abgeliefert. Die Umsätze sind im ersten Quartal beispielsweise um 141,5 % im Jahresvergleich auf 550,6 Mio. US-Dollar geklettert. Das Gross Merchandise Volume legte hingegen um 132,3 % im Jahresvergleich auf 3,14 Mrd. US-Dollar zu. Starke Wachstumswerte, die die eigenen Erwartungshaltungen noch leicht übertreffen konnten.

Mit einem Nettoergebnis in Höhe von 143,7 Mio. US-Dollar ist der E-Commerce-Akteur außerdem weiterhin profitabel. Zudem wächst auch das Netzwerk rasant. Die Anzahl der Käufer legte im Jahresvergleich um beeindruckende 89,9 % auf 90,6 Mio. zu. Die Anzahl der Verkäufer wiederum kletterte um 67,1 % auf 4,7 Mio. Damit zeigt Etsy, dass die eigene Plattform auch qualitativ besonders stark wächst.

Das, was die Investoren jedoch vollkommen auf dem falschen Fuß erwischt hat, sind die Prognosen für das zweite Quartal. Das Management hinter der Etsy-Aktie rechnet mit einem Wachstum beim Gross Merchandise Volume in einer Spanne zwischen 5 und 15 %. Die Umsätze sollen im Jahresvergleich immerhin noch zwischen 15 und 25 % zulegen. Vorbei sind daher für den Moment die deutlich dreistelligen Wachstumsraten.

Das Management spricht von den COVID-19-bedingten Vergleichswerten aus dem Jahre 2020, mit denen man sich inzwischen konfrontiert sieht. Im zweiten Quartal des letzten Börsen- und Geschäftsjahres 2020 hat die Etsy-Aktie angefangen, in den Wachstumsmodus zu schalten. Trotzdem haben einige Investoren vermutlich mit mehr gerechnet als einer solch mauen Prognose.

Langfristig denken!

Die Prognosen des Managements der Etsy-Aktie sind gewohnt konservativ. Auch im ersten Quartal konnte die operative Realität des E-Commerce-Akteurs noch die ambitionierten Ziele übertreffen. Das wiederum könnte auch im zweiten Quartal der Fall sein.

Selbst falls nicht, ist das kein Weltuntergang. Das Management dürfte auch weiterhin einen adressierbaren Markt von 1,7 Billionen US-Dollar ins Auge fassen, was zeigt: Die Wachstumsgeschichte ist noch lange nicht vorbei, könnte jetzt jedoch kurzfristig vor einer Phase der Verlangsamung stehen. Langfristig orientiert bleibt die Etsy-Aktie daher für mich attraktiv. Wobei sich vielleicht noch einmal ein größerer Discount bei dieser leichten Schwäche ergeben könnte.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Etsy. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy.

Ähnliche Nachrichten
  • HelloFresh-Aktie gibt nach anfänglichen Gewinnen ab: Kaufempfehlung durch Jefferies
  • K+S: Das geht ja gut los...
  • Vergiss Biogen: Diese 2 unbekannteren Biotechs stehen vor dem Durchbruch
  • The Trade Desk: Direkt nach dem Aktiensplit ein Outperformer
  • The Trade Desk: Direkt nach dem Aktiensplit ein Outperformer
  • Andrew Peller: Was beim Unternehmen in den jüngsten Büchern steht
  • ProSiebenSat1 Media SE-Aktie aktuell: ProSiebenSat1 Media SE mit roten Vorzeichen
  • Jim Cramer: Gehört Netflix als schwächster Wert noch in die FAANG-Gruppe?
  • Siemens Energy: In Schwäche mit Hebel auf Erholung setzen
  • Siemens Energy: In Schwäche mit Hebel auf Erholung setzen
  • ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Leicht im Plus
  • ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Leicht im Plus
  • Auto1: Aktie fällt unter Ausgabepreis – Analysten sehen weiterhin frühes Auslaufen der Haltefrist für Altaktionäre als ...
  • Gebrauchtwagen-Plattform: Auto1-Aktien fallen unter Ausgabe-Preis
  • Hannover Rück macht Hoffnung auf Wiederaufnahme von Sonderdividende - Hannover Rück-Aktie etwas fester
  • JAPAN MEAT gab Ergebnis zum abgelaufenen Quartal bekannt
  • GameStop, windeln.de, AMC & Co.: 3 mögliche Szenarien
  • GameStop, windeln.de, AMC & Co.: 3 mögliche Szenarien
  • Ausblick: Oracle stellt Zahlen zum jüngsten Quartal vor
  • Signet Jewelers: Bilanzzahlen zum vergangenen Quartal